Von Paris nach London – und der teure Eurostar Zug

Paris London Eurostar

Screenshot von Openstreetmap

Die Strecke von Paris nach London wird häufig von Interrail und Eurail Pass Reisenden genutzt.
Passt man nicht auf, zahlt man eine unverhältnismäßig hohe Reservierungsgebühr für den direkten Eurostar Zug: EUR 75, einfach!!!

Um dieses Ärgernis zu vermeiden, gibt es zur Zeit folgende Optionen:

1) mit dem Zug nach Calais, mit der Fähre nach Dover, weiter mit dem Zug nach London. Die Fähre kostet als Fußpassagier ~ EUR 30 (einfach).
Fragt man einen Autofahrer, ob man mitgenommen wird, ist die Überfahrt sogar kostenlos, da pro Auto und nicht pro Person gezahlt wird. (so gut wie nicht mehr möglich, da der Fahrer alle Passagiere im Auto registrieren muss)

2) mit dem Übernacht-Bus von Paris nach London: bucht man rechtzeitig, ist das Ticket ab EUR 35 zu haben. Zusätzlich spart man eine Übernachtung im Hostel. Der Bus nutzt meist auch die Fähre zur Überfahrt und man kann (muss nicht) währenddessen aussteigen.

3) wenn es doch unbedingt der Eurostar-Zug sein soll, dann am besten rechtzeitig buchen, um Spezial-Preis-Angebote zu bekommen. Diese können sogar preiswerter als der Rail-Pass-Aufpreis sein,

4) Kommt man von den Niederlanden oder Belgien, ist die Fähre Hoek van Holland nach Harwich (Dutschflyer) eine sehr gute Option.

Fahrpläne für Zug, Fähre und Bus:
Paris nach London
London nach Paris